Shoppen in Magdeburg-Sudenburg

Magdeburg-Sudenburg

Sudenburg ist einer der vitalsten Kieze der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Geschäfte entlang der Halberstädter Straße sind genauso vielfältig wie die Bewohner des Stadtteils. Kleinste Läden mischen sich mit gehobener Gastronomie. Banker und Bauarbeiter wohnen hier - ebenso wie Studenten und Familien. Mehr pralles Leben geht nicht. Großstadtfeeling in Sachsen-Anhalt.

Michael Hoffmann ist der Geschäftsstraßenmanager von Sudenburg und - natürlich - Lokalpatriot durch und durch. Er liebt seinen Kiez vor allem wegen der „Vielfalt der Angebote und den Menschen, die sich für ihr Sudenburg engagieren“.  Die „Halber“ verfüge dadurch über ein besonderes Flair, schwärmt er. Besuchern zeigt der Sudenburger Stadtteilmanager gern das Geschäft Uhren-Meyer an der Hausnummer 121. „Das ist unser ältestes Geschäft“, erzählt er. 1835 wurde es eröffnet.

Beeindruckend.

Geschäfte in Magdeburg-Sudenburg

Auch kulturell hat Sudenburg vieles zu bieten - unter anderem die "Feuerwache" an der "Halber 140“. Zudem ist Magdeburg-Sudenburg der Stadtteil mit dem umfangreichsten Einkaufsangebot durch inhabergeführten Familien- und Traditionsunternehmen Magdeburgs.