Zum Inhalt springen

Restaurants in Magdeburg und Sachsen-Anhalt sollen bereits in wenigen Tagen öffnen. Möglich, dass sehr zeitnah Hotels folgen werden.

Pizza

Verzicht. Eines der großen Schlagwörter in den vergangenen Wochen, auch für Magdeburger. Nachdem die ersten Tore von kleinen, inzwischen nun auch mittleren und großen Geschäften öffnen durften, sollen nun die ersten Restaurants in Magdeburg folgen.

Das bestätigte Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann. Geplant ist ein Stufenplan, welcher am 05. Mai vorgestellt wurde. Demnach dürfen zuerst und  ab dem 15. Mai Ferienhäuser und -wohnungen in Sachsen-Anhalt geöffnet werden. Ab dem 22. Mai sind die Restaurants dran. Diese müssen sich allerdings an die Kontaktbeschränkungen halten, wie: nicht mehr als 5 Personen pro Tisch.

Eine freudige Nachricht, nicht nur für die Gastronomen unserer Stadt. Auch für viele Bürgerinnen und Bürger, die leidenschaftlich Essen gehen. Ob bei Kerzenschein, oder gemeinsam mit Freunden eine Mahlzeit zu sich zu nehmen, ist immer etwas besonderes - und fehlte vielen.

Dem Magdeburger Oberbürgermeister Lutz Trümper geht dies übrigens nicht schnell genug. Er wünscht sich bereits für das kommende Wochenende Lockerungen. Zum einen, weil Restaurants und Gaststätten in anderen Bundesländer, wie zum Beispiel Niedersachsen, bereits ab dem kommenden Montag geöffnet haben dürften; zum anderen, weil seine Frau Geburtstag hat und er sie ausführen möchte, wie die Volksstimme berichtete.

Hotels auch bald geöffnet?

Ein weiterer Streifen am Horizont könnte sich auftun: Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, könnten Sachsen-Anhalter vielleicht schon bald wieder in Hotels übernachten - und so zum Beispiel die Pfingstferien im Herrenkrughotel oder dem Maritim Magdeburg verbringen.

Doch das steht zum einen noch nicht fest, zum anderen gilt das ausschließlich für Sachsen-Anhalter die in Sachsen-Anhalt Urlaub machen wollen. Armin Willigmann will sich dazu am 12. Mai mit der Landesregierung beraten.

Nach dem Beispiel aus Niedersachsen, könnten so Hotel und Gasthäuser in Magdeburg 50 Prozent ihrer Plätze anbieten.

Nach oben scrollen