Zum Inhalt springen

Ab dem 15. Mai kann es endlich in Magdeburg losgehen: Die Stadt erhält ihr Autokino. An diesem Tag wird der erste Film über die Leinwand flackern und voraussichtlich viele Zuschauer zum Max-Wille-Platz ziehen.

So könnte es bald auch in Magdeburg aussehen. Foto: Robert Michael/dpa

Insgesamt zwei Bewerber gab es für das Autokino. Am Ende setzte sich Stephan Trappe und sein Team “CrowdEvent” durch. Er betreibt mit seinen Leuten zusätzlich das Autokino in Dresden, das gut bei den Elbstädtern ankam - die Vorstellungen waren allesamt ausverkauft. Die Erfahrungen, die er in Dresden gesammelt hat, waren hilfreich beim Umsetzen aller Auflagen und den nötigen Genehmigungsverfahren. Auch in Leipzig plant Stephan Trappe ein Autokino.

 

Vorstellungen:

  • Montags bis donnerstags: je eine Vorstellung um 20 Uhr
  • Freitags: 18 und 21 Uhr sowie um 24 Uhr
  • Samstags: 16 und 21 Uhr sowie 24 Uhr
  • Sonntags: 16 Uhr

 

Jeden Tag werden Blockbuster und beliebte Filme präsentiert. Horrorfilmfans aufgepasst: Zu den Mitternachtsvorstellungen wird eine Auswahl an Filmen gezeigt, die schaurig-schön sind. Die Nachmittagsvorstellungen am Wochenende sind für die Kleinen reserviert - hier zeigt das Autokino Kinder- und Familienfilme.

Ab dem 5. Mai finden Sie das Programm. Informieren Sie sich auf der Facebook-Seite der Veranstalter

 

Preise:

Auto, inkl. 2 Personen: 18 Euro

jede weitere Person zahlt zusätzlich

 

Insgesamt findet sich auf dem Messeplatz Raum für rund 350 Fahrzeuge.

 

Konzerte geplant

Neben den Streifen auf der Leinwand, plant Trappe und sein Team Konzerte zu veranstalten. So befindet der Veranstalter sich aktuell in Gesprächen mit Künstlern wie Max Giesinger und Leah. Die DJ-Formation Gestört aber Geil haben bereits ihre Zusage mitgeteilt.

Ab dem 06. Mai können Sie unter der Seite www.ticket.io Tickets kaufen. Sie können ausschließlich online Tickets für das Autokino erwerben.

Nach oben scrollen