Restauranttipps zu Pfingsten

Zu Pfingsten schön essen gehen – Einkaufen in Magdeburg empfiehlt die besten Restaurants der Landeshauptstadt. Von deutscher über mediterraner Küche bis hin zu Exotischem.

Pfingsten mit einem schönen Essen feiern? Aber Sie haben keine Lust, selbst ein 3-Gänge-Menü mit regional-saisonalen Lebensmitteln zu kochen? Dann besuchen Sie die Restaurants in Magdeburg.

Traditionell – deutsche Küche

Schnitzel mit Bratkartoffeln im Hummels Brauhaus

Deutsche Küche: Schnitzel mit Bratkartoffeln in Hummels Brauhaus. Foto: Nico Esche

Deftige Speisen, mit viel Fleisch und zuckersüßen Nachspeisen – die deutsche Küche ist beliebt und die Möglichkeiten in Magdeburg sind schier unbegrenzt. Schnitzel, Würstchen, Spargel und Kartoffeln machen nicht nur satt, sondern schmecken auch zu Pfingsten gut. Gute Portionen und hohe Qualität zu einem fairen Preis bieten Hummels Brauhaus und der Ratskeller Magdeburg.

Gut bürgerliche Küche bieten das Rathaus Café Magdeburg und der Mückenwirt mit idealem Blick über die Elbe. Wer deutsche Küche exquisiter, ausgefallener, aber dennoch schmackhaft probieren möchte, kehrt beim Restaurant Hoflieferant ein. Genießen Sie die Feiertage zudem bei einem kühlen, regionalen Bier, zum Beispiel mit den Brauspezialitäten aus Sudenburg.

Genuss pur – mediterrane Küche

Eingelegtes Gemüse und würzige Speisen.

Eingelegtes Gemüse und würzige Speisen – griechisches Essen ist ein Genuss. Foto: Nico Esche

„Mangiare come in Italia“ – Essen wie in Italien: Das italienische Restaurant Lago di Garda am Uni-Kreisel, das Amici in Stadtfeld oder das Ciao Ciao im Herzen Magdeburgs eignen sich hervorragend für einen kurzen Trip nach „Bella Italia“.

Für eine kulinarische Reise nach Griechenland muss kein Flug gebucht werden: zartes, gut gewürztes Gyros, Drama und Souvlaki finden Sie in den Restaurants Kalimera, Mythos oder Kreta.

Türkisches Essen besteht selbstverständlich nicht nur aus Döner und Dürüm. Schauen Sie bei Istanbul Grill oder Bingöl vorbei und entdecken Sie einladende Essen mit Hähnchen, Reis, gebratenen Zucchini und Auberginen. Für den Balkan-Flair bei Cevapcici empfehlen wir das Restaurant Croatien in Magdeburgs prachtvoller Hegelstraße.

Exotisch – asiatische Küche

Fernöstliches Ambiente im vietnamesischem Restaurant Sen Viet.

Fernöstliches Ambiente im vietnamesischen Restaurant Sen Viet. Foto: Nico Esche

Magdeburg bietet eine breite Palette an asiatischer Küche. Die teils exotischen, aber auch ins alltägliche Mahlzeiten-Repertoire aufgenommenen Gerichte sorgen für feurige Schärfe und neue Geschmackserlebnisse. Wer auf der Suche nach Sushi, Sashimi und generell japanischer Küche ist, wird im Sakura am Hasselbachplatz fündig. Das japanische Restaurant bietet unter anderem Running-Sushi, bei dem Teller auf kleinen Booten an den Gästen vorbei schwimmen. Sie können dort natürlich auch klassisch am Tisch genießen.

Indische Köstlichkeiten bietet das Indian Palace, nur einen Steinwurf vom Sakura entfernt. Bunt gefüllte Teller und Schüsseln, saftig zubereitetes Huhn auf Curry oder der Mittagstisch – Speisen vom indischen Subkontinent sind ein Erlebnis der besonderen Art, auch zu Pfingsten.

Gebratene Nudeln mit herzhaft Frittiertem und eine Suppe: die chinesische Küche ist der ideale Mix aus Tradition und Exotik. Zu empfehlen sind das Qilin in der Magdeburger Altstadt, das An Hoang im Süden Magdeburgs oder der Shanghai Drachen am Lessingplatz im Stadtteil Stadtfeld.

Seit langem beliebt ist die vietnamesische Küche. Exquisit angerichtet wird sie im Sen Viet am Hasselbachplatz. Lassen Sie sich von fernöstlichem Flair und leckeren Gerichten verzaubern.

Oder ganz anders?

Leckere Burger und Fritten.

Ein Burger geht immer – am besten amerikanisch, wie im Chicago’s. Foto: Nico Esche

Wer Fast Food wirklich genießen will, findet in Magdeburg eine Vielzahl passender Restaurants und Gaststätten. Das Gorillas am Hasselbachplatz bietet eine breite Auswahl an Burger und Fritten. Wer zu seinen Pommes Frites lieber eine Wurst haben möchte, schlendert weniger Meter weiter zu Curry 54 – mit Saucen nach Art des Hauses bis zum Schärfegrad Höllenfeuer.

Frittiertes in allen erdenklichen Formen, Burger, Ribs und mehr bietet Chicago’s Grill and Bar am Pfahlberg. Hier können Sie ihr Abendessen zu Pfingsten amerikanisch ausklingen lassen und bei der Gelegenheit nebenan ein paar Runden auf der Bowlingbahn spielen.

Fans tierfreier Küche sind in Magdeburg ebenfalls gut aufgehoben. Ganz auf veganes Essen spezialisiert ist mitten im Stadtzentrum das Crops – vegane Küche. Suppen, Burger-Brötchen mit Tofu und wechselnde, kreative Hauptgerichte bieten Genuss garantiert ohne Fleisch und andere tierische Produkte. Hier zeigt sich: Vegane Küche ist abwechslungsreich und vielseitig, schmackhaft und wohltuend.

Café und Co.

Süßes Gebäck

Handgemachte Süßspeisen, wie hier im Kaffeehaus Köhler, erfreuen Herz und Seele. Foto: Nico Esche

Nach dem Mittagessen empfiehlt sich zu Pfingsten ein Verdauungsspaziergang. Verbinden Sie diesen am besten mit einem Eisbecher, leckerer Torte und aromatischem Kaffee: Mademoiselle Cupcake an der Ernst-Reuter-Allee, das Kaffeehaus Köhler in der Leiterstraße oder die Le Frog-Brasserie am See inmitten der „grünen Lunge“ Magdeburgs, dem Rotehornpark. Auch das Stadtfelder Kuchenatelier Herzstück in der Goethe-Straße lohnt sich.