Der "Einkaufen in Magdeburg"-Blog

Raffiniert und lecker: Verlorene Eier zu Ostern

Vitaminreich und lecker: pochierte Eier auf Lachs-Avocado-Salat. Foto: Revizio/pixabay.com

Immer wieder stellt sich die Frage: Was gibt's Ostern zu essen? An Weihnachten halten es viele Familien eher traditionell mit dem Festschmaus. Ostern hingegen wird auch mal was anderes probiert. Eiergerichte sind sehr beliebt. Pochierte Eier, auch verlorene Eier genannt, sind eine der raffinierteren Rezept-Varianten. Hier erfahren sie, wie man pochiert und wie man verlorene Eier auf Avocadosalat mit Lachsstreifen serviert.

 

Pochieren in zwei Schritten

1. Wasser vorbereiten

Für die pochierten Eier benötigt man einen breiteren Topf. Geben Sie Wasser und einen guten Schuss Essig hinein und ringen es zum Kochen. Essig sorgt dafür, dass das Eiweiß schneller fest wird. Die Eier nicht direkt in den Topf, sondern vorher eine Tasse oder Schüssel geben. Dabei sollte das Eigelb unversehrt bleiben. Sorgen Sie dann mit einem Schneebesen für Strudel im Kochtopf
 
2. Ei in den siedenden Strudel geben
Wenn das Wasser kocht, reduzieren sie die Wärme auf eine mittlere Temperatur. Lassen Sie das Ei direkt in die Mitte des Strudels fließen. Durch die kreisende Bewegung legt sich das Eiweiß dicht an das Eigelb. Hier können sie mit dem Kochlöffel nachhelfen. Es können mehrere Eier zeitgleich in einem Topf pochiert werden.

3. Garen und Herausnehmen

Die kreisenden Eier bei mittlerer Hitze drei bis fünf Minuten garen lassen. Zum Herausnehmen eignet sich eine Schaumkelle. Nehmen Sie die Eier vorsichtig heraus. Sie können direkt serviert werden zum Beispiel auf Avocadosalat mit Flu.

 

Rezept: Pochiertes Ei auf Avocadosalat mit Lachsstreifen

Zutaten für 4 Personen:

4 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer, Zucker, 4 EL Öl, 1 Schalotte , 200 g geräucherter Lachs, 250 g Kirschtomaten, 1 reife Avocado, 200 g Babysalatmix, 3 EL Haushaltsessig, 4 frische Eier
 
Zubereitung:

Für das Dressing: 4 EL Weißweinessig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl kräftig darunterschlagen. Die Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und dazugeben. Geräucherten Lachs in Streifen schneiden. Tomaten waschen, danach vierteln. Avocado längs halbieren und den Stein herauslösen. Sofort mit dem Dressing, den geräucherten Lachsstreifen und geviertelten Tomaten vermengen.
 
Die Salatblätter beliebig zerkleinern, waschen und trocken schütteln, anschließend unter die Salatvariation heben. Eier – wie oben beschrieben – pochieren und auf dem Salatbett anrichten. Ideal dazu passt Baguette.

Oster-Rezept von Einkaufen in Magdeburg nachkochen? Hier die passenden Lebensmittelhändler finden: