Stadt Magdeburg

Magdeburg – die Otto Stadt

Elbe Blick auf Dom

Einst war Magdeburg eine mittelalterliche Metropole, die durch den ersten deutschen Kaiser Otto ihren Aufschwung erlebte. Er gründete hier im Jahr 968 das Erzbistum Magdeburg. Zweiter Namenspatron, war Otto-von-Guericke, der im siebzehnten Jahrhundert in der Stadt als Bürgermeister und fungierte und durch sein Magdeburger Halbkugel-Experiment weltweit für Aufsehen sorgte.

Seit 2010 besinnt sich die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts auf ihr historisches Erbe und präsentiert sich bundesweit als „Ottostadt Magdeburg“. Das Wahrzeichen ist der Magdeburger Dom. Mehr als 235.000 Menschen verschiedener Generationen wohnen hier.

Vielfältige Angebote an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie Einrichtungen für Kinder- und Jugendliche sind Zeugnisse für die hohe Lebensqualität. Die Wege entlang der Elbe und die großzügigen Parkanlagen bieten viel Ruhe und Erholung.

Magdeburg ist Wirtschafts- und Logistikzentrum, international anerkannter Standort für Wissenschaft und Forschung sowie begehrter Tagungs- und Kongressort. Zu den 230.000 Einwohnern gesellen sich mehr als 18.000 Studenten aus aller Welt.

Als Oberbürgermeister vertritt und repräsentiert Dr. Lutz Trümper die Interessen der hier lebenden Menschen. Im Stadtrat entscheiden fünf gewählte Fraktionen demokratisch über das kommunalpolitische Geschehen.

Landeshauptstadt Magdeburg
Alter Markt 6
39104 Magdeburg

Website der Stadt Magdeburg

 

 

Aktuelle Nachrichten aus Magdeburg


Widget not in any sidebars