Der Einkaufen in Magdeburg-Blog

Lieber im Reisebüro als online buchen

reisebild

 

Egal ob London, Los Angeles oder Bali, binnen weniger Minuten ist es heute möglich, Reisen in die ganze Welt zu buchen. Gemütlich vor dem Bildschirm lässt sich jede Art von Urlaub zu tollen Preisen im Internet organisieren. Immer weniger machen sich daher die Mühe, eines der vielen Reisebüros aufzusuchen. Dabei haben besonders diese  im digitalem Zeitalter große Vorteile in Bezug auf Sicherheit und persönlichen Service.

 

Schutz vor Cyberkriminalität

Gerade da die Cyberkriminalität nach wie vor ein großes Problem darstellt, birgt eine Online-Reisebuchung stets Gefahren. Die Betrugsfälle häufen sich mehr und mehr, wie unter anderem dem Traveller-Portal expat-news.com zu entnehmen ist. Gefälschte Flugtickets, versteckte Kosten oder gänzlich gefakte Internetseiten, sorgen immer wieder für ein böses Erwachen bei so manchen Urlaubern.

Entscheidet man sich jedoch für die klassische Buchung im Reisebüro, darf man persönlichen Kontakt und damit auch ein stärkeres Verantwortungsgefühl des Verkäufers erwarten. Denn der dortige Berater, kennt sich aus, kann alle Fragen im Gespräch beantworten, die Reisepapiere persönlich oder per Post übermitteln. Die Zufriedenheit des Kunden steht auch während des Urlaubs immer im Vordergrund.

 

Online ist nicht immer günstiger

Angebote aus dem Internet sind übrigens nicht immer günstiger als die in den Reisebüros, wie beispielsweise die Nachrichtensendung „mdr um 11“ berichtet. Deren Experte Michael Wenkel empfiehlt, Fern- und Rundreisen als Gesamtpaket zu buchen.

Gerade, wenn man noch unentschlossen ist, wohin es gehen soll, hält der Experte eine persönliche, fachmännische Hilfe für sehr wertvoll. Besonderheiten, wenn es um ein Visum geht, mögliche Risiken oder andere beachtenswerte Dinge erfährt man in einem Reisebüro. Bucht man hingegen im Internet, muss man sich selbst informieren und läuft dabei in Gefahr, falsches Wissen aufzugreifen.

 

Ja zum Einzelhandel vor Ort

Unabhängig davon unterstützt jeder, der sich für ein Reisebüro entscheidet, die Erhaltung von Arbeitsplätzen in seiner Region. Wer verhindern möchte, dass ein weiteres Berufsfeld aufgrund des digitalen Fortschritts verloren geht, kann in diesem Punkt umdenken. In der Magdeburger Innenstadt gibt es übrigens eine große Auswahl an Reiseanbietern. Näheres finden Sie hier.

Stefan Foag